Taunus Sparkasse
UniversitätDer 5. Jahrgang 2009/2010 läuft ab 1.11.2009 - Woche für Woche, vom Anfänger bis zum ambitionierten Vereinsspieler, wird jeder entsprechend seiner Spielstärke gefördert.
Einfach Mitglied bei den Chess Tigers werden und besser trainieren!
Suche
Information / Überblick Probelektionen Mitglied werden Mitgliederbereich „Lernen & Spielen“
Comic Tschatu & Ranga
Chess Classic Mainz 2010 CCM10 Live-Portal CCM10 CCM Veranstaltungsinfo
CCM10 Bildergalerie CCM Bildergalerie CCM Rating Liste CCM Siegerliste
Produkte / Shop Download Links Impressum / Über uns
Partiendatenbanken





Universität

Müller machts möglich
Endspiele verständlich für Jedermann im Chess Tigers Training Center

17.12.2012 - Wenn GM Dr. Karsten Müller ruft, dann kommen sie von nah und fern. So geschehen am vergangenen Wochenende im Chess Tigers Training Center in Bad Soden. Deutschlands größter Endspielexperte lud zu einem zweitägigen Seminar mit dem Thema "Theoretische Endspiele für den Praktiker" und fast zwanzig Teilnehmer klebten an den Lippen des Hamburgers und folgten auf dem großen Bildschirm gebannt dessen Ausführungen. Ein gesunder Mix aus Lehren, Diskutieren, Analysieren, Lösen von Übungen und persönlichen Gesprächen in den Pausen macht Müller bei Spielern sämtlicher Spielstärken so beliebt. Dazu kommt noch die gewohnte Gastfreundlichkeit von CTTC-Chef Hans-Walter Schmitt, der dafür Sorge trug, dass es nie an warmen und kalten Getränken sowie etwas Nervennahrung mangelte. Keine Frage, dass es auch 2013 wieder das eine oder andere Seminar mit Müller geben wird. Wer allerdings nicht so lange warten möchte und kann, für den hat die Chess Tigers Universität dessen brandneuen Kurs "Grundkurs Endspiele - Theorie für Praktiker" im Angebot, mit welchem Sie sich Woche für Woche fit fürs Endspiel machen können.

Einfach besser trainieren!
Schach lernen und die Spielstärke stetig und bequem am heimischen PC steigern dies bietet Ihnen die Chess Tigers Universität und baut ihr Angebot beständig aus. Vom Grundschulkind bis zum ambitionierten Turnierspieler, wir decken mit unseren erfahrenen Lehrern GM Artur Jussupow, GM Dr. Karsten Müller, GM Klaus Bischoff, GM Michael Prusikin, IM Dr. Erik Zude, FM Uwe Kersten, Timo Schönhof und Mike Rosa kostengünstig die gesamte Breite des Schachtrainings ab. Mit über 40 Kursen und mehr als 1.600 Lektionen lehren wir alles, was das Schachspielerherz begehrt. Von den Regeln, über grundlegende Prinzipien, Strategie, Taktik, Eröffnungen, Endspiel, vollständig analysierte Partien und sogar Chess960 haben wir alles in unserem umfangreichen Portfolio. Und so geht's: Chess Tigers Universität - Überblick


Impressionen vom Wochenende
von Mike Rosa (Chess Tigers)

Na, was ist denn hier schon wieder los?

Macht das CTTC seinem Namen etwa mal wieder alle Ehre?

Okay, einfach mal frech durchs Schaufenster gelinst...

Es hilft nichts, da MUSS ich rein!

Ah, die berühmte Lucena-Stellung - die ist immer gewonnen!

Erklärt von GM Dr. Karsten Müller persönlich

Volle Aufmerksamkeit bei den Schülern

So sollte ein Schach-Seminar aussehen!

Und wer (scheinbar) schon alles wusste oder mit Schach nicht
so viel am Hut hatte, schaute nebenan halt beim Biathlon zu

Chess Tigers Universität - Überblick

Chess Tigers Universität - Jahrgang 2012/13

Chess Tigers Universität - Alle Probelektionen

Ich will Chess Tiger werden!

Mitgliederbereich



Mike Rosa

Published by Mike Rosa

Dieser Artikel wurde 4979 Mal aufgerufen.

Session-ID: b316f93d1e4cf5afc8c6addfedb1deb2

Copyright © 2010 Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V.













  






  U37 OSG Baden-Baden 1922
  U37 SC Vaterstetten
  U30 SC 1979 Hattersheim
  U31 SC Frankfurt-West
  U22 SF Deizisau
  U16 SF Kelkheim
  U12 SC Bad Soden
  U12 SF Stockstadt
  U12 SV Groß-Gerau
  U11 Hamburger SK von 1830
  U10 SV Spk Grieskirchen
  U8 Chess Kings
  U7 SV Nürtingen
  U7 TSG Nieder-Erlenbach
  U6 Union Ansfelden
  U5 SV Fortschritt OSchatz
  U6 Sfr. Heidesheim
  U6 SC Bad Nauheim
  U6 SF Kelsterbach
  U6 Grundschule Ehrentrup
  U6 Stader Schachverein
  U5 SK 1980 Gernsheim
  U5 Schachmatt Weiterstadt
  U5 SVg 1920 Plettenberg
  U4 SK Bad Homburg 1927
  U4 SC 1952 Roetgen
  U3 Post-SV Memmingen
  U3 SV Turm Erfurt
  U3 SV Bodenheim
  U2 SKH GSS1 Schwalbach
  U2 SF Pfullingen
  U1 Regine Hildebrandt-Schule
  U1 SV Altbach
  U1 SV 1934 Ffm-Griesheim
  U1 SV Weidenau-Geisweid
  U1 TuS Brake von 1896 e.V.
  U1 SV Breitenworbis

  SV Jedesheim 1921
  SC Schalksm.-Hülscheid
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  SG Zürich
  TSV Schott Mainz
  SC Horben
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SC Springer Trittenheim
  SF Konz-Karthaus 1921
  SK Cham
  SG Siebengebirge
  SC Eckersweiler
  SV Marsberg
  SC Lahn/Limburg
  PSV Uelzen 1924
  U2 ÜbergangsWH Bschweig
  TSG 1861 Grünstadt
  Berthold-Martin-Haus

  FiNet AG
  TaunusSparkasse