Taunus Sparkasse
UniversitätDer 5. Jahrgang 2009/2010 läuft ab 1.11.2009 - Woche für Woche, vom Anfänger bis zum ambitionierten Vereinsspieler, wird jeder entsprechend seiner Spielstärke gefördert.
Einfach Mitglied bei den Chess Tigers werden und besser trainieren!
Suche
Information / Überblick Probelektionen Mitglied werden Mitgliederbereich „Lernen & Spielen“
Comic Tschatu & Ranga
Chess Classic Mainz 2010 CCM10 Live-Portal CCM10 CCM Veranstaltungsinfo
CCM10 Bildergalerie CCM Bildergalerie CCM Rating Liste CCM Siegerliste
Produkte / Shop Download Links Impressum / Über uns
Partiendatenbanken





Universität

CT Universität 2012/13 - Die dritten Lektionen sind online
Lösen Sie die Kombinationen der Woche Nr. 1 bis 3!

09.11.2012 - Ab sofort ist es wieder soweit, immer freitags werden wir Woche für Woche die brandneuen Lektionen des laufenden Jahrgangs der Chess Tigers Universität veröffentlichen. Nachdem wir in der vergangenen Wochen für jeden Kurs die ersten beiden kostenlosen Probelektionen angeboten haben, können Sie sich nun, die dritten Lektionen herunterladen. Den Anfang macht der Kurs "Nachspielen, Verstehen, Anwenden - Folge 4", in welchem GM Klaus Bischoff für Sie die Partie von Hikaru Nakamura gegen Wang Hao vom 1. FIDE Grand Prix in London dieses Jahres für Sie analysiert hat. Natürlich freuen sich wieder zehn schwierige Aufgaben auf Sie! Unser Endspiel Guru GM Dr. Karsten Müller widmet sich in seiner dritten Lektion Grundkurs Endspiele - Theorie für Praktiker dem zweiten Teil des Themas "Bauernendspiele". Im Kurs Kombinationen der modernen Praxis - Folge 3 hat Mike Rosa für Sie mit wachsendem Schwierigkeitsgrad die Kombinationen Nr. 21 bis 30 zusammengestellt. Und zu guter Letzt behandelt der Kurs Grundstufe 2 - Turbo 1 das Thema "Spieß". Wie Sie es gewohnt sind, wird jede Ankündigung der neuen Lektionen mit einer "Kombination der Woche" garniert. Da wir nun schon bei der dritten Lektion sind, freuen sich heute auch drei Kombinationen darauf, von Ihnen gelöst zu werden. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihren Lektionen und beim Kombinieren!

Poster, Shirts & more...
...freuen sich darauf, den Besitzer zu wechseln. Von 1996 bis 2010 haben wir für Sie sämtliche Turnierposter sowohl der Frankfurt Chess Classic als auch der Chess Classic Mainz im Angebot - die meisten davon von den absoluten Top Stars der Schachszene von Hand signiert. Der Artikel "Chess Classic 1996 bis 2010" gibt Ihnen einen vollständigen Überblick über alle Poster und weiteren Chess Classic Produkte. Wir haben aber nicht nur seltene Erinnerungsstücke, sondern auch die perfekte Garderobe für Ihren Turnieralltag. Eine breite Kollektion an T-Shirts, Polohemden und Mützen wird Sie auch neben dem Brett bestens aussehen lassen. Die Artikel "Des Tigers neue Kleider" und "Alles muss raus!" informieren Sie im Detail über unsere komplette Angebotspalette.

Kombination Nr. 1

Carlsen - Ivanchuk
Mediasch 2011

Gibt es einen Gewinnweg für Weiß am Zug?

Kombination Nr. 2

Galkin - Alekseev
Taganrog 2011

Weiß am Zug will so gerne den vollen Punkt...

Kombination Nr. 3

Aagaard - Rasmussen
Hillerod 2010

Ist der Partiezug 29.Lxa7 der Weg zum
Glück, oder geht es (noch) besser?

Lösungen der bisherigen Kombinationen


Alle 40 Kombinationen von 2011/12

Alle 40 Kombinationen von 2010/11

Alle 40 Kombinationen von 2009/10


Chess Tigers Universität - Überblick

Chess Tigers Universität - Jahrgang 2012/13

Chess Tigers Universität - Alle Probelektionen

Ich will Chess Tiger werden!

Mitgliederbereich



Mike Rosa

Published by Mike Rosa

Dieser Artikel wurde 4672 Mal aufgerufen.

Session-ID: b316f93d1e4cf5afc8c6addfedb1deb2

Copyright © 2010 Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V.













  






  U37 OSG Baden-Baden 1922
  U37 SC Vaterstetten
  U30 SC 1979 Hattersheim
  U31 SC Frankfurt-West
  U22 SF Deizisau
  U16 SF Kelkheim
  U12 SC Bad Soden
  U12 SF Stockstadt
  U12 SV Groß-Gerau
  U11 Hamburger SK von 1830
  U10 SV Spk Grieskirchen
  U8 Chess Kings
  U7 SV Nürtingen
  U7 TSG Nieder-Erlenbach
  U6 Union Ansfelden
  U5 SV Fortschritt OSchatz
  U6 Sfr. Heidesheim
  U6 SC Bad Nauheim
  U6 SF Kelsterbach
  U6 Grundschule Ehrentrup
  U6 Stader Schachverein
  U5 SK 1980 Gernsheim
  U5 Schachmatt Weiterstadt
  U5 SVg 1920 Plettenberg
  U4 SK Bad Homburg 1927
  U4 SC 1952 Roetgen
  U3 Post-SV Memmingen
  U3 SV Turm Erfurt
  U3 SV Bodenheim
  U2 SKH GSS1 Schwalbach
  U2 SF Pfullingen
  U1 Regine Hildebrandt-Schule
  U1 SV Altbach
  U1 SV 1934 Ffm-Griesheim
  U1 SV Weidenau-Geisweid
  U1 TuS Brake von 1896 e.V.
  U1 SV Breitenworbis

  SV Jedesheim 1921
  SC Schalksm.-Hülscheid
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  SG Zürich
  TSV Schott Mainz
  SC Horben
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SC Springer Trittenheim
  SF Konz-Karthaus 1921
  SK Cham
  SG Siebengebirge
  SC Eckersweiler
  SV Marsberg
  SC Lahn/Limburg
  PSV Uelzen 1924
  U2 ÜbergangsWH Bschweig
  TSG 1861 Grünstadt
  Berthold-Martin-Haus

  FiNet AG
  TaunusSparkasse