Chess Classic

Hans-Walter Schmitt 3. Mini-FiNet Open
3 Pokale, Sachpreise U16, U14, U12, U10, U8 & Urkunden für Alle
Spielen wie die Weltmeister / Analyse & Tipps GM Jussupow
29. Juli 2009 / 11:00 Uhr / 7 Runden

Information CCM9
Live-Portal
News
Eventüberblick
Ausschreibung
Turnierplan 1
Turnierplan 2
Ablaufplan Startzeiten
Plakat
Akkreditierung
Übernachtungsangebote
Siegerliste (.pdf)
Homepage Chess Tigers
14. GRENKELEASING
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse (.pdf)
Partien (.pgn)
6. Chess960
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse (.pdf)
Partien (.pgn)
8. FiNet Chess960 Open
Infos
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung (.pdf)
Partien (.pgn)
16. ORDIX Open
Infos
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung (.pdf)
Partien (.pgn)
Talentturniere U16
Plakat

3. Mini-Ordix Open
Infos
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Partien (.pgn)

3. Mini-FiNet Open
Infos
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Partien (.pgn)
5. Livingston Chess960
Computer WM
Infos
Ergebnisse (.pdf)
Partien (.pgn)
Exhibition
Simultan mit
Levon Aronian
Infos und Ergebnisse
Clubs & Accessoires
Gourmet Club
Kinder Club
Chess Classic Mainz
CCM Bildergalerie
Partiendatenbanken
Pressespiegel CCM7
Impressionen CCM6 (.pdf)
CCM Twitter Feed
CCM 2009
CCM 2008 | CCM 2007
CCM 2006 | CCM 2005
CCM 2004 | CCM 2003
CCM 2002 | CCM 2001
27. Juli - 2. August 2009 Rheingoldhalle, Mainz
Chess Classic Mainz 2009 (CCM9)
Clubs & Accessoires
Gourmet-Club für die Großen, Kinder-Club für die Kleinen







     











  






  U29 OSG Baden-Baden
  U29 SC Vaterstetten
  U29 SC 1979 Hattersheim
  U27 SC Frankfurt-West
  U20 SF Deizisau
  U14 SF Kelkheim
  U11 SC Bad Soden
  U11 SF Stockstadt
  U11 SV Groß-Gerau
  U10 Chess Tigers Siegerland
  U10 Hamburger SK von 1830
  U9 SV Spk Grieskirchen
  U5 SC Bad Nauheim
  U5 SV Fortschritt OSchatz
  U5 SV Nürtingen
  U4 SVg 1920 Plettenberg
  U4 PSV Uelzen 1924
  U4 Schachmatt Weiterstadt
  U4 SF Kelsterbach
  U4 Sfr. Heidesheim
  U4 SK 1980 Gernsheim
  U4 TSG 1861 Grünstadt
  U4 Union Ansfelden
  U3 SK Bad Homburg 1927
  U2 Post-SV Memmingen
  U2 Üwh s.b.M. Braunschweig
  U1 Berthold-Martin-Haus
  U1 SKH GSS1 Schwalbach

  SV Jedesheim 1921
  SC Schalksm.-Hülscheid
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  SG Zürich
  TSV Schott Mainz
  SC Horben
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SC Springer Trittenheim
  SF Konz-Karthaus 1921
  SK Cham
  SG Siebengebirge
  SC Eckersweiler
  SV Marsberg
  SC Lahn/Limburg

  FiNet AG
  TaunusSparkasse

Chess Classic

Bezaubernde „Tochter des Schweinezüchters“
Sopranistin Isabel Delemarre begeistert Zuhörer beim Champions Dinner

28.07.2009 - Schmidt und Schmitt? „Die zwei besten deutschen Unterhaltungskünstler zusammen – das geht nicht!“, befand Hartmut Metz beim Champions Dinner in Mainz, das traditionell am ersten Abend die Chess Classic eröffnet. Auf Hans-Walter Schmitt sei man in Schachkreisen angewiesen, daher verzichte man lieber auf den Nürtinger Entertainer Harald Schmidt, verbreitete Journalist Metz. Doch glücklicherweise habe sich Ersatz in Schmidts Heimatstadt Nürtingen gefunden, der aufs Bezauberndste Kunst mit Schach verbinde: Isabel Delemarre. Den Anhängern des königlichen Spiels wird sie eher unter ihrem Mädchennamen Werner und als Jugend-WM-Vierte ein Begriff sein. Zusammen mit ihrer Schwester Veronika Kiefhaber zählte die Internationale Meisterin über viele Jahre zu den Stützen des Damen-Bundesligisten Karlsruher SF. Der Vater der beiden, Clemens Werner, war mehrfacher badischer Pokalsieger und spielt in der Schweiz bei der SG Riehen in der Nationalliga A.


Inzwischen konzentriert sich Isabel Delemarre auf ihre Karriere als Sängerin. Bis nächsten Samstag tritt die Sopranistin bei den 7. Nürtinger Opernfestspielen auf. In „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauß (Sohn) ist sie als Arsena, „die schöne Tochter des Schweinezüchters“, zu hören. Da am Montag kein Auftritt anstand, verfielen Schmitt und Metz auf die Idee, Delemarre fürs Champions Dinner zu verpflichten. Bei diesem begeisterte die Karlsruherin die Zuhörer mit vier Stücken, bei denen sie Daniel Kaiser am Klavier begleitete. Schon allein der abschließende Titel als „Unschuld vom Lande“ erheiterte die männlichen Gäste. Nach ihrer rund 20-minütigen Darbietung durften Delemarre und Kaiser zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen. Lobeshymnen wurden auch noch tags mehrfach angestimmt – daher wird man bei den Chess Classic sicher weiterhin lieber auf Hans-Walter Schmitt setzen und statt den Nürtinger Schmidt eindeutig Isabel Delemarre bevorzugen …   

Bildergalerie
Homepage Isabel Delemarre


Weltmeister Viswanathan Anand (rechts) im Gespräch mit Wolfgang Grenke. Der Leasing-Guru sponsert die OSG Baden-Baden und die GRENKELEASING-Schnellschach-WM in Mainz
Weltmeister Viswanathan Anand (rechts) im Gespräch mit Wolfgang Grenke. Der Leasing-Guru
sponsert die OSG Baden-Baden und die Grenke-Leasing-Schnellschach-WM in Mainz.

Der beste Schmitt am rechten Fleck: Hans-Walter Schmitt (links) mit Wasser auf seine Mühlen und Weltmeister Viswanathan Anand samt Gattin Auna
Der beste Schmitt am rechten Fleck: Hans-Walter Schmitt (links) mit Wasser
auf seine Mühlen und Weltmeister Viswanathan Anand samt Gattin Aruna.

Isabel Delemarre vor ihrem Auftritt beim Champions Dinner
Isabel Delemarre vor ihrem Auftritt beim Champions Dinner.

Sopranistin Isabel Delemarre und Daniel Kaiser wussten das <br>Publikum beim Champions Dinner zu begeistern
Sopranistin Isabel Delemarre und Daniel Kaiser wussten das Publikum beim Champions Dinner zu begeistern.

Hartmut Metz

Published by Stefan Späth

Dieser Artikel wurde 9919 Mal aufgerufen.


Copyright © 2015 Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V.