Chess Classic

Viswanathan Anand GRENKELEASING Rapid World Championship
WM Viswanathan Anand – Weltmeister
31.7.-2. August 2009, 18:30 Uhr, Rheingoldhalle Mainz

Information CCM9
Live-Portal
News
Eventüberblick
Ausschreibung
Turnierplan 1
Turnierplan 2
Ablaufplan Startzeiten
Plakat
Akkreditierung
Übernachtungsangebote
Siegerliste (.pdf)
Homepage Chess Tigers
14. GRENKELEASING
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse (.pdf)
Partien (.pgn)
6. Chess960
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse (.pdf)
Partien (.pgn)
8. FiNet Chess960 Open
Infos
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung (.pdf)
Partien (.pgn)
16. ORDIX Open
Infos
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung (.pdf)
Partien (.pgn)
Talentturniere U16
Plakat

3. Mini-Ordix Open
Infos
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Partien (.pgn)

3. Mini-FiNet Open
Infos
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Partien (.pgn)
5. Livingston Chess960
Computer WM
Infos
Ergebnisse (.pdf)
Partien (.pgn)
Exhibition
Simultan mit
Levon Aronian
Infos und Ergebnisse
Clubs & Accessoires
Gourmet Club
Kinder Club
Chess Classic Mainz
CCM Bildergalerie
Partiendatenbanken
Pressespiegel CCM7
Impressionen CCM6 (.pdf)
CCM Twitter Feed
CCM 2009
CCM 2008 | CCM 2007
CCM 2006 | CCM 2005
CCM 2004 | CCM 2003
CCM 2002 | CCM 2001
27. Juli - 2. August 2009 Rheingoldhalle, Mainz
Chess Classic Mainz 2009 (CCM9)
Information
Anmeldung, Turnierplan, alle Nachrichten







     











  






  U29 OSG Baden-Baden
  U29 SC Vaterstetten
  U29 SC 1979 Hattersheim
  U27 SC Frankfurt-West
  U20 SF Deizisau
  U14 SF Kelkheim
  U11 SC Bad Soden
  U11 SF Stockstadt
  U11 SV Groß-Gerau
  U10 Chess Tigers Siegerland
  U10 Hamburger SK von 1830
  U9 SV Spk Grieskirchen
  U5 SC Bad Nauheim
  U5 SV Fortschritt OSchatz
  U5 SV Nürtingen
  U4 SVg 1920 Plettenberg
  U4 PSV Uelzen 1924
  U4 Schachmatt Weiterstadt
  U4 SF Kelsterbach
  U4 Sfr. Heidesheim
  U4 SK 1980 Gernsheim
  U4 TSG 1861 Grünstadt
  U4 Union Ansfelden
  U3 SK Bad Homburg 1927
  U2 Post-SV Memmingen
  U2 Üwh s.b.M. Braunschweig
  U1 Berthold-Martin-Haus
  U1 SKH GSS1 Schwalbach

  SV Jedesheim 1921
  SC Schalksm.-Hülscheid
  SV Hilden 1922
  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SC Landskrone
  SK Doppelbauer Kiel
  SG Zürich
  TSV Schott Mainz
  SC Horben
  SF Heimersheim
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SC Springer Trittenheim
  SF Konz-Karthaus 1921
  SK Cham
  SG Siebengebirge
  SC Eckersweiler
  SV Marsberg
  SC Lahn/Limburg

  FiNet AG
  TaunusSparkasse

Chess Classic

The Show Must Go On (2/2)
Die Chess Classic in Mainz

12.08.2007 - Die Chess Classic Mainz bedeuten nicht nur Schach spielen. Chess Classic heißt Schach erleben, Schach fühlen. Sie stehen für Spiel, Spaß und natürlich Show. Doch damit nicht genug! Bereits zum dritten Mal in der langjährigen Geschichte der Chess Classic entfällt die Babysitter Ausrede. Kiddis bis 10 Jahre können beim Kinder Club in professionelle Hände abgeben werden. So kann das schachliche Treiben, egal ob als Spieler oder Zuschauer, in seiner höchsten Vollendung genossen werden. Überzeugt, aber noch nicht angemeldet? Dafür ist es noch lange nicht zu spät. Anmeldungen für FiNet und ORDIX Open werden erst dann nicht mehr angenommen, wenn die letzte Viertelstunde vor Turnierbeginn geschlagen hat. Die Chess Tigers möchten mit diesem letzten Werbefeldzug pro Mainz und pro Chess Classic alle Unentschlossenen in die Schach-Metropole Mainz locken. (Thilo Gubler)

Im Foyer der Rheingoldhalle

Ab und an trifft man im Foyer der Rheingoldhalle recht nette Leute, ...
(Aruna und Vishy Anand)

... teilweise auch mit tierischer Begleitung.
(Petra und Rustem Dautov)

Allerhand Informationen gibt es auf den großen Stellwänden, ...

... zum Beispiel vom kulinarischen Gourmet Club, ...

... Pressespiegel, ...

... Photogallerien sowie ...

... Postkarten-Comics von Fränk Stiefel.

Im Rheinfoyer ...

... kann man auch ein Super-Simultan an 40 Brettern bewundern oder legendäre ...
(Alexander Grischuk)

... Schachzüge bestaunen wie diesen hier, der als 100.000 Dollar Zug in die Schachgeschichte eingegangen ist.
(Carmen Kass und Hans-Walter Schmitt)

Das Herz der Chess Classic - die Rheingoldhalle

In der Rheingoldhalle beginnen die Spiele ...
(Jens Beutel, Oberbürgermeister der Stadt Mainz und Alexander Morozevich)

... zum Beispiel zwischen dem Ersten der Weltrangliste und dem Ersten der Landeshauptstadt Mainz.
(Vishy Anand und Oberbürgermeister Jens Beutel)

Die Abendveranstaltungen erlauben strenge Blicke, ohne ...
(Peter Svidler)

... oder mit verspiegelten Brillen.
(Viktor Kortschnoi)

Ab und an lassen sich auch Prominente auf einen Kampf ein.

Selbst Kleinigkeiten kommen ganz groß raus, ...

... wie hier das Spitzenbrett auf der großen Bühne mit der Nummer 1.

Die Ansprachen des Chef-Organisators sind legendär, ...
(Hans-Walter Schmitt)

... ebenso wie die Stille der brütenden Teilnehmer.

Man trifft den Traum aller Schwiegermütter, ...
(Alexei Shirov)

... sieht sich mit Blitzlichtstörfeuer konfrontiert und ...
(Vlastimil Hort und Rustem Dautov)

... bestaunt Paparazis in unnachahmlichen Fotografen-Stellungen.
(Etienne Bacrot, fotografiert von Hartmut Metz)

Die Schaltzentrale aller Übertragungen und Präsentationen hinter der großen Bühne ...

... werden von diesem netten jungen Herrn geleitet, ...
(Live-Direktor Thilo Gubler hier mit Schiedsrichter Dr. Axel Eisengräber-Pabst)

... der ohne tatkräftige Unterstützung allerdings etwas blasser aussehen würde.
(Thilo Gubler und Stefan Späth)

Die Kinder vergnügen sich im Kinder-Club, während die Eltern spielen und ...

... sich an Siegerehrungen ergötzen.
(Viktorija Cmilyte und Alexandra Kosteniuk)

Selbst die Verwandschaft hilft mit und ...

... ohne Gattin Conni würde dem Chef das Lächeln im Gesicht einfrieren.
(Ehepaar Cornelia und Hans-Walter Schmitt)

Seltene und seltsame Bilder werden oft kopiert, ...
(Vishy und Aruna)

... aber nur selten erreicht.
(Aruna und Vishy)

Die Meistersinger von Mainz

Schachspieler können eines ganz besonders gut, nämlich Schach spielen. Doch einige von ihnen sind auch in der Lage, mit einem Mikrofon hervorragend auszusehen, wie die folgenden Beispiele beweisen.

Während die Einen auf bewährte Utensilien vertrauen ...
(Peter Svidler)

...versuchen es Andere mit geballter Technikladung.
(Vishy Anand)

Während die Einen Professionalität und Routine ausstrahlen ....
(Jens Beutel, Oberbürgermeister der Stadt Mainz)

...benötigen Andere einen gewissen äußeren Rahmen.
(Hans-Walter Schmitt, umrahmt von Carmen Kass und Antoaneta Stefanova)

Während die Einen ihre Texte offensichtlich mühelos beherrschen....
(Vishy Anand)

... geraten Andere ab und an ins stocken.
(Alexander Grischuk)

Während die Einen mit wunderschönen Klängen verzaubern ...
(Hans-Walter Schmitt)

...enttäuschen Andere mit schrägen Misstönen.
(Alfred Schlya)

Freuen wir uns alle auf das herausragende Ereignis! Die Chess Classic Mainz 2007!

Thilo Gubler
Live-Direktor Chess Classic Mainz 2007

Thilo Gubler

Published by Thilo Gubler

Dieser Artikel wurde 6895 Mal aufgerufen.


Copyright © 2015 Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V.