Chess Classic

Vladimir Akopian 15. ORDIX Open
Kombinierter Preisfonds € 40.000,- / 156 Preise
CCM7 / 762 Teilnehmer / 184 Titelträger
2. August / 12:00 Uhr & 3. .August / 10:00 Uhr / 11 Runden

Information
Live-Portal
Anmeldung Open
Anmeldung Mini-Open
Eventüberblick
Ausschreibung
Turnierplan 1
Turnierplan 2
Ablaufplan Startzeiten
Plakat
Akkreditierung
Übernachtungsangebote
Siegerliste (.pdf)
Homepage Chess Tigers
13. GRENKELEASING
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse (.pdf)
Partien (.pgn)
2. FiNet Chess960 Women's
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse (.pdf)
20 Partien (.pgn)
7. FiNet Chess960 Open
Infos
Anmeldung 7. FiNet Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung (.pdf)
110 Partien (.pgn)
15. ORDIX Open
Infos
Anmeldung 15. ORDIX Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung (.pdf)
Partien (.pgn)
Talentturniere U14
Plakat

2. Mini-Ordix Open
Infos
Anmeldung Mini-Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
70 Partien (.pgn)

2. Mini-FiNet Open
Infos
Anmeldung Mini-Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
70 Partien (.pgn)
4. Livingston Chess960
Computer WM
Infos
Plakat
Ergebnisse (.pdf)
35 Partien (.pgn)
Exhibition
Simultan mit
Viswanathan Anand
Infos
Ergebnisse (.pdf)
2 Partien (.pgn)
2 Partien (.cbv)
Clubs & Accessoires
Gourmet Club
Kinder Club
Chess Classic Mainz
CCM Bildergalerie
Pressespiegel CCM7
Impressionen CCM6 (.pdf)
CCM 2008 | CCM 2007
CCM 2006 | CCM 2005
CCM 2004 | CCM 2003
CCM 2002 | CCM 2001
28. Juli - 3. August 2008 Rheingoldhalle, Mainz
Chess Classic Mainz 2008 (CCM8)
13. GRENKELEASING Rapid World Championship
GM V. Anand, GM A. Morozevich, GM M. Carlsen, GM J. Polgar







     











  






  U29 OSC Baden-Baden
  U29 SC Vaterstetten-Jugend
  U27 SC 1979 Hattersheim
  U23 SC Frankfurt-West
  U19 SF Deizisau
  U10 SF Stockstadt
  U10 SC Bad Soden
  U10 SV Groß-Gerau
  U10 SF Kelkheim
  U9 Chess Tigers Siegerland
  U9 Hamburger SK von 1830
  U8 SV Spk Grieskirchen
  U5 SV Jedesheim 1921
  U4 SF Kelsterbach
  U4 PSV Uelzen 1924
  U4 SC Bad Nauheim
  U4 SK 1980 Gernsheim
  U4 Union Ansfelden
  U3 SC Weiterstadt
  U3 SVg 1920 Plettenberg
  U2 SK Bad Homburg
  U2 SC Schalkm.-Hülscheid

  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SV Landskrone/Althrein
  SK Doppelbauer Kiel
  SG Zürich
  TSV Schott Mainz
  SC Horben
  SF Heimersheim
  SV Nürtingen
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SC Springer Trittenheim
  SF Konz-Karthaus 1921
  SK Cham
  SG Siebengebirge
  SC Eckersweiler
  SV Marsberg
  SC Lahn/Limburg

  FiNet AG
  TaunusSparkasse

Chess Classic live: CCM10 Live-Portal
Chess Classic
Video der letzten Pressekonferenz der GRENKELEASING Rapid World Championship
05.08.2008 - Mit dem Finale der GRENKELEASING Rapid World Championship endeten die Chess Classic in Mainz 2008. In der Pressekonferenz nach der Siegerehrung äußerten sich Anand und Co. ein letztes Mal ausführlich zu ihren Partien. Vishy war sehr zufrieden, dass er Carlsen recht locker in die Schranken weisen konnte und wies darauf hin, dass die starke Neuerung in der ersten Partie gegen Magnus Drachen vorentscheidend war. Der junge Norweger war sichtlich müde von den Strapazen der letzen Tage und enttäuscht über sein Abschneiden. Alexander Morozevich wies pointiert auf einige interessante Momente seiner Partien hin, bezweifelte aber das schachliche Niveau seines Wettkampfs gegen Judit Polgar. Die Ungarin wiederum war trotz der Niederlage gut gelaunt und sorgte letztendlich für einen gelungen Abschluss der Pressekonferenz. mehr
Chess Classic
Vishy Anand bleibt König von Mainz
Der Weltranglistenerste verteidigt den Weltmeistertitel im Schnellschach bei der GRENKELEASING Rapid World Championship souverän
04.08.2008 - Viswanathan Anand ist zum neunten Mal in Folge Schnellschachweltmeister geworden. Schon nach drei Partien führte er gegen Magnus Carlsen uneinholbar mit 2,5-0,5. Er siegte schließlich mit 3:1, denn die bedeutungslos gewordene letzte Partie endete schnell Remis. Es ist Anands insgesamt elfter Erfolg bei den Chess Classic, wobei er neun Mal in Folge gewann - eine einmalige Siegesserie im professionellen Schach. mehr
Results 13. GrenkeLeasing Rapid WCC
All games (PGN)
Chess Classic
Video zur Pressekonferenz nach dem zweiten Tag der GRENKELEASING Rapid World Championship
03.08.2008 - Nach einem spannenden zweiten Tag mit interessanten Momenten gaben die Spieler ausführlich Auskunft über ihre Partien. Judit Polgar wirkte nicht mehr so enttäuscht wie nach dem ersten Tag, obwohl sie wieder keine Partie gewonnen hatte. Alexander Morozevich, der in der entscheidenden Partie um den Einzug ins Finale gegen Anand verlor, bedauerte, dass er die Variante nicht vorher mit seinem Computer untersucht hatte. Dadurch konnte sich Magnus Carlsen, der gegen den Russen zwei Mal zittern musste, ein lockeres Remis mit Weiß gegen Polgar leisten, was ihn ins Finale am Sonntag gegen den Inder hievte. Somit werden Anand und Carlsen quasi das vielfach erhoffte Match "König gegen Kronprinz" spielen, doch auch das Duell zwischen Polgar und Morozevich um Platz 3 verspricht ein taktisches Feuerwerk zu werden. mehr
Chess Classic
Anand und Carlsen im Finale der 13. GRENKELEASING Rapid World Championship
03.08.2008 - Der zehnmalige Sieger der Chess Classic, Weltmeister Vishy Anand, erreichte auch 2008 das Finale der 13. GRENKELEASING Rapid World Championship. Am Sonntag trifft er im Match über vier Partien auf Magnus Carlsen. Während sich das norwegische Wunderkind mit drei Remisen begnügte, musste Vishy in der dritten Runde des Tages in einem ersten „Endspiel“ gegen Alexander Morozevich zeigen, wie gut seine Nerven sind. Vor der letzten Runde führten Anand, Carlsen und Morozevich mit je drei Punkte. In einer zweischneidigen Stellung setzte der Weltmeister zu einem taktischen Schlag an, der ihm entscheidenden Vorteil brachte. Der Russe dürfte über den unglücklichen Ausgang sehr enttäuscht sein, da er sich zuvor mit einem Sieg gegen Judit Polgar und mit einer besseren Stellung gegen Carlsen empfohlen hatte. Er spielte exakt das Ergebnis des Vortages, aber drei Punkte reichten schließlich nur für das Match um den dritten Platz. mehr
Ergebnisse Vorrunde der 13. GrenkeLeasing Rapid WCC
Alle Partien (PGN)
Chess Classic
Anand und Carlsen übernehmen in der GrenkeLeasing Rapid World Championship die Führung
02.08.2008 - In der Mainzer Rheingoldhalle fieberten die vielen Zuschauer ungeduldig dem Highlight der diesjährigen Chess Classic entgegen. Bei der GrenkeLeasing Rapid World Championship kämpfen bis zum Sonntag Weltmeister Vishy Anand, Alexander Morozevich, Magnus Carlsen und Judit Polgar um das schwarze Jackett, das aus Tradition dem Sieger übergeben wird. Es ist schwer zu prognostizieren, wer sich in diesem hochkarätigen Feld letztlich durchsetzen wird. Einige Experten glauben, dass es Anand dieses Jahr schwerer denn je haben wird, seinen Titel zu verteidigen. mehr
Ergebnisse Tag 1 der GrenkeLeasing Rapid WCC
Alle Partien (PGN)
Chess Classic
Video der ersten Pressekonferenz mit Anand, Carlsen, Moro & Polgar
02.08.2008 - Nach dem ersten Tag der GRENKELEASING Rapid World Championship äußerten sich Anand & Co. zu ihren Partien. Während Vishy gewohnt souverän seine Varianten präsentierte, war Magnus Carlsen sichtlich müde vom späten Eintreffen aus Biel. Morozevich wirkte recht zufrieden mit seinem Auftreten, da er immerhin Judit Polgar schlagen konnte, die wiederum nach zwei Niederlagen zum Auftakt recht enttäuscht wirkte. Zum Abschluss zeigte der junge Norweger, dass er trotz großer Müdigkeit zu Scherzen aufgelegt war. mehr
Chess Classic
Judit Polgar im Interview bei der CCM8
31.07.2008 - Gut gelaunt und frisch aussehend kam Judit Polgar in Mainz an und beantwortete vor Beginn der 13. GRENKELEASING Rapid World Championship, die am Freitag beginnt, einige Fragen in einem kurzen Videointerview. Sehen Sie selbst, wie die beste Schachspielerin der Welt ihre Chancen gegen ihre männlichen Kollegen einschätzt. Gegen Vishy Anand und Alexander Morozevich hat sie bekanntlich schon zahlreiche Kämpfe ausgefochten, doch gegen den Shooting-Star Magnus Carlsen hat sie noch nie eine Schnellpartie gespielt. mehr
Chess Classic
"Nachhaltigkeit kommt nicht durch einzelne Events, sondern durch kontinuierliche Arbeit."
Das Interview mit Wolfgang Grenke
24.06.2008 - Wolfgang Grenke ist Vorstandsvorsitzender der seit 2000 börsennotierten GrenkeLeasing AG, die Geräte für Bürokommunikation vermietet. Seit der Gründung 1978 ist das Unternehmen stetig gewachsen. Heute zählt es 400 Mitarbeiter und ist in 21 Ländern vertreten. Als Sponsor hat Grenke mit dem OSC Baden Baden eine Elitetruppe aufgebaut, die zahlreiche internationale Stars versammelt. In diesem Jahr ist das Team zum dritten Mal hintereinander Deutscher Meister und zudem Pokalsieger geworden. Auch die Frauenmannschaft gewann erneut die Meisterschaft. Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen mit der GrenkeLeasing Rapid World Championship die Mainzer Chess Classic. Harry Schaack führte mit dem erfolgreichen Manager ein Gespräch über die kommenden Chess Classic, Sponsoring und die Schachentwicklung in Deutschland. mehr

Copyright © 2010 Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V.