Chess Classic

Sergei Movsesian 7. FiNet Open
Kombinierter Preisfonds € 40.000,- / 156 Preise
CCM7 / 280 Teilnehmer / 117 Titelträger
31.Juli / 12:00 Uhr & 1.August / 10:00 Uhr / 11 Runden

Information
Live-Portal
Anmeldung Open
Anmeldung Mini-Open
Eventüberblick
Ausschreibung
Turnierplan 1
Turnierplan 2
Ablaufplan Startzeiten
Plakat
Akkreditierung
Übernachtungsangebote
Siegerliste (.pdf)
Homepage Chess Tigers
13. GRENKELEASING
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse (.pdf)
Partien (.pgn)
2. FiNet Chess960 Women's
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse (.pdf)
20 Partien (.pgn)
7. FiNet Chess960 Open
Infos
Anmeldung 7. FiNet Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung (.pdf)
110 Partien (.pgn)
15. ORDIX Open
Infos
Anmeldung 15. ORDIX Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung (.pdf)
Partien (.pgn)
Talentturniere U14
Plakat

2. Mini-Ordix Open
Infos
Anmeldung Mini-Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
70 Partien (.pgn)

2. Mini-FiNet Open
Infos
Anmeldung Mini-Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
70 Partien (.pgn)
4. Livingston Chess960
Computer WM
Infos
Plakat
Ergebnisse (.pdf)
35 Partien (.pgn)
Exhibition
Simultan mit
Viswanathan Anand
Infos
Ergebnisse (.pdf)
2 Partien (.pgn)
2 Partien (.cbv)
Clubs & Accessoires
Gourmet Club
Kinder Club
Chess Classic Mainz
CCM Bildergalerie
Pressespiegel CCM7
Impressionen CCM6 (.pdf)
CCM 2008 | CCM 2007
CCM 2006 | CCM 2005
CCM 2004 | CCM 2003
CCM 2002 | CCM 2001
28. Juli - 3. August 2008 Rheingoldhalle, Mainz
Chess Classic Mainz 2008 (CCM8)
Information
Anmeldung, Turnierplan, alle Nachrichten







     











  






  U29 OSC Baden-Baden
  U29 SC Vaterstetten-Jugend
  U27 SC 1979 Hattersheim
  U23 SC Frankfurt-West
  U19 SF Deizisau
  U10 SF Stockstadt
  U10 SC Bad Soden
  U10 SV Groß-Gerau
  U10 SF Kelkheim
  U9 Chess Tigers Siegerland
  U9 Hamburger SK von 1830
  U8 SV Spk Grieskirchen
  U5 SV Jedesheim 1921
  U4 SF Kelsterbach
  U4 PSV Uelzen 1924
  U4 SC Bad Nauheim
  U4 SK 1980 Gernsheim
  U4 Union Ansfelden
  U3 SC Weiterstadt
  U3 SVg 1920 Plettenberg
  U2 SK Bad Homburg
  U2 SC Schalkm.-Hülscheid

  SK 1929 Mainaschaff
  SV 1947 Walldorf
  SC Reutlingen
  SV Landskrone/Althrein
  SK Doppelbauer Kiel
  SG Zürich
  TSV Schott Mainz
  SC Horben
  SF Heimersheim
  SV Nürtingen
  SC Werl 81
  SF 1876 Göppingen
  SF HN-Biberach 1978
  SC Springer Trittenheim
  SF Konz-Karthaus 1921
  SK Cham
  SG Siebengebirge
  SC Eckersweiler
  SV Marsberg
  SC Lahn/Limburg

  FiNet AG
  TaunusSparkasse

Chess Classic
Nur die Besten
Wenn in der Woche vom 28. Juli bis zum 3. August in der Mainzer Rheingoldhalle die Chess Classic zum 15. Mal stattfinden, werden sich wie immer die Besten messen. Das gilt 2008 mehr denn je.
21.07.2008 - Die Live Elo-Liste vom 1. Juli (http://chess.liverating.org) zeigte just die drei Spieler auf den ersten drei Plätzen, die vom 1.-3. August zusammen mit der besten Frau der Welt, Judit Polgar, bei den Chess Classic in Mainz um die 13. GRENKELEASING Rapid World Championship spielen werden: Weltmeister und Branchenführer Viswanathan Anand, Magnus Carlsen und Alexander Morozevich. Im Gegensatz zur Fide Weltrangliste berücksichtigte die Live-Eloliste das Aerosvit-Turnier von Foros, das noch im Juni zu Ende ging und das der norwegische Superstar Magnus Carlsen mit einem Punkt Vorsprung überlegen gewann. (Harry Schaack) mehr
Chess Classic
eBay - Simultankarte gegen den Weltmeister ersteigern!
19.07.2008 - Chess Classic Mainz 2008! Am Montag, den 28. Juli besteht die Möglichkeit, gegen einen echten und amtierenden Weltmeister eine Partie Schach zu spielen! Der Meister fast aller Klassen Viswanathan Anand lädt im Rahmen der Chess Classic in Mainz zu einem Simultan an 40 Brettern ein. Ein ganz besonderes Ereignis für sich, Partner, Freund und/oder Kunden. Alle 16 eBay-Auktionen sind beendet. mehr
Zur beendeten 16. eBay-Auktion...
Zur beendeten 15. eBay-Auktion...
Chess Classic
Kategorie 29: Das stärkste Schachturnier aller Zeiten!
Livingston Chess960 Computer Weltmeisterschaft
18.07.2008 - Während der Chess Classic in Mainz wird bereits zum vierten Mal die Livingston Chess960 Computer Weltmeisterschaft gespielt. Letztes Jahr wurde zum ersten Mal ein Viererturnier mit den Schachmotoren Rybka, Shredder, Jonny und Spike ausgetragen. Das Programm Rybka von Vasik Rajlich gewann nach einem hochwertigen Finale gegen Shredder, dem Programm des deutschen Topprogrammierers Stefan Meyer-Kahlen. Beide Engines sind erneut in Mainz dabei und werden vom 31. 07. - 02. 08 von den Spitzenprogrammen Naum von Alexander Naumov und Deep Sjeng von Gian-Carlo Pascutto herausgefordert. Die Engines die in Mainz um den Weltmeistertitel streiten werden, sind die Nummer 1-4 auf der Chess960 Computerschachrangliste. Besser geht´s nicht! Um dies zu verdeutlichen rechnete Arbiter Hans Secelle das durchschnittliche Rating der vier Programme aus: Rybka 3052 + Shredder 2970 + Naum 2956 + Deep Sjeng 2947 - macht im Schnitt 2981. Dies entspricht Fide Kategorie 29. Somit findet in Mainz das stärkste Schachturnier aller Zeiten statt! (Eric van Reem) mehr
www.rybkachess.com
www.shredderchess.com
www.sjeng.org
www.geocities.com/naum_chess
www.livingston.de
Chess Classic
Willkommen in Mainz!
Kleiner Knigge für die Chess Classic
12.07.2008 - Die Chess Tigers freuen sich, Sie (wieder) in Mainz zu den Chess Classic begrüßen zu dürfen. Mit diesem kleinen Knigge möchten wir Ihnen den Weg durch den Dschungel der Chess Classic erleichtern und Sie mit den Abläufen, Regeln und sonstigen Kleinigkeiten vertraut machen. Die Chess Classic bestehen aus mehreren Veranstaltungen, die dieses Jahr vom 28.Juli bis zum 3.August 2008 stattfinden. So werden insgesamt 4 verschiedene Open stattfinden. Diese sind je ein Jugendturnier im traditionellen Schach und im Chess960 und die bereits seit mehreren Jahren etablierten ORDIX Open im traditionellen Schach und FiNet Open im Chess960. Dazu wird dieses Jahr auch wieder eine Simultanveranstaltung mit Weltmeister Viswanathan Anand angeboten. Die Abendveranstaltung dieses Jahr sind der Kampf um die Weltmeisterschaft der Damen im Chess960 mit Titelverteidigerin Alexandra Kosteniuk, Natalia Zhukova, Viktoria Cmilyte und Kateryna Lahno sowie der Kampf um die Schnellschachkrone im traditionellen Schach mit Titelverteidiger Viswanathan Anand, Magnus Carlsen, Alexander Morozevich und Judit Polgar. Dazu gibt es auch noch packende Kämpfe um die Chess960-Krone im Computerschach. Alles in allem erwartet Sie also eine Woche voll mit packenden Schachduellen auf höchstem Niveau. mehr
Chess Classic Mainz 2008
Chess Classic
"Spielen wie die Weltmeister" - U14-Turniere
2.Mini-ORDIX Open & 2.Mini-FiNet Open begleitet von erfahrenen Großmeistern
05.07.2008 - Im letzten Jahr spielten zum ersten Mal Kinder und Jugendliche in den neukonzipierten Mini-ORDIX und Mini-FiNet-Open und jeder konnte eine Urkunde und einen kleinen Preis zur Erinnerung mit nach Hause nehmen. Die Besten in jeder Altersgruppe gewannen die begehrten Pokale und konnten startgeldfrei in den großen ORDIX- und FiNet Open teilnehmen. Bei der Chess Classic Mainz 2008 werden am Dienstag, den 29.Juli und Mittwoch den 30.Juli zum zweiten Mal die erfolgreichen Eintagesturniere in den Altersklassen U14, U12, U10 und U8 stattfinden. Der Weltmeister, Schnellschach-Weltmeister und Nr.1 der Weltrangliste, Viswanathan Anand, wird sich genauso wie die Chess960 Weltmeisterin Alexandra Kosteniuk sich in der Rheingoldhalle aufhalten, wenn die Kinder ihre Pokale und Preise erhalten. Danach gehen die schachlichen Vorbilder dann selbst an die Bretter, an denen sich vorher die Kinder duelliert haben - für die Kleinen ist abends natürlich der Eintritt frei, ebenso für Begleiter und Erwachsene. Verschiedene Großmeister und Großmeisterinnen, teils auch gute Trainer werden das Turnier begleiten und den Kindern, deren Eltern und den Trainern Rede und Antwort stehen. Hier kann jeder seine wichtigen Fragen endlich loswerden. mehr
Chess Classic
ATTRAKTIV UND CHARMANT
Die Chess Classic 2008 feiern 15-jähriges Bestehen
03.07.2008 - Es ist ein kleines Jubiläum: Wenn vom 28. Juli bis 3. August in der Mainzer Rheingoldhalle die Chess Classic stattfinden, erleben die Zuschauer zum 15. Mal eine Veranstaltung der Extraklasse, die mit Weltmeister Viswanathan Anand ihr stärkstes Zugpferd haben wird.
Wegen der Olympiade in China hat sich Organisator Hans-Walter Schmitt dazu entschlossen, das weltgrößte Schnellschachereignis dieses Jahr zwei Wochen nach vorne zu verschieben, um die mediale Aufmerksamkeit zu sichern, die den Chess Classic gebührt. Natürlich wurde auch die Ferienzeit der Bundesländer Rheinland-Pfalz und Hessen berücksichtigt, um vor allem den Kindern, aber auch den Erwachsenen, die Teilnahme in der letzten Ferienwoche leichter zu ermöglichen. mehr
Chess Classic
Chess Classic Mainz 2008 Flyer - Generelle Informationen
Volle Konzentration auf den Service für Teilnehmer und Besucher
27.06.2008 - Dass die Chess Classic seit vielen Jahren unter einem sehr glücklichen Stern steht, was die Besetzung der Teilnehmerfelder betrifft, hängt natürlich auch mit den seit 1994 vorgegebenen Zielen ab, zukünftige Weltmeister zu präsentieren. Mit dem Seriensieger der Chess Classic Viswanathan Anand, Weltmeister, Schnellschach-Weltmeister und Nr.1 der Weltrangliste mit (Live-Elo 2798) hat das Turnier schon das Niveau erreicht, wie es früher nur hieß, wenn "Schachtitan" und Weltmeister Garry Kasparov mitgespielt hat. Dazu kommen noch die gewaltig nach vorne in der Weltrangliste strebenden Norweger Magnus Carlsen (Live-Elo 2792) und der extravagant spielende Russe Alexander Morozevich (Live-Elo 2788) als Herausforderer um die GRENKELEASING Rapid World Championship. Das Tüpfelchen auf dem "I" macht die beste schachspielende Frau aller Zeiten, Judit Polgar, aus, die im legendären Zweikampf 2003 Vishy Anand mit acht entschiedenen Partien und dreimaliger Führung 3:5 unterlag. Diese schachlichen Leckerbissen wollen wir mit einem hohem visuellen und akustischen Standard im "Silent Viewing" Rheingoldhalle, "Public Viewing" im Rheinfoyer und "Gourmet Viewing" im Goldsaal "A" präsentieren. Schauen Sie sich die Inhalte des Flyers an und fühlen Sie sich eingeladen zu einer Turnierwoche mit dem Motto: "Selbstspielen und Schach zuschauend genießen". mehr
Chess Classic
Hikaru Nakamura gewinnt Chess Classic Online Chess960 Turnier!
26.06.2008 - Der amerikanische GM Hikaru Nakamura, der auf dem Schachserver ICC unter dem Pseudonym "Smallville" bekannt ist, hat das Finale des zweiten Chess960 Online Turniers gewonnen. Der 20-jährige gewann das Finale gegen den 18-jährigen Dmitry Andreikin aus Russland 4-2. Nakamura gewann 700 Euro, einen Platz im FiNet und Ordix Open und ein Zimmer im Hilton während der Chess Classic in Mainz. Auch sein junger Gegner wird nach Mainz eingeladen. Der bärenstarke Russe gewann zudem 350 Euro. Nakamura hat auf ICC ein fast unglaubliches Blitzrating von 3387. Andreikin ist allerdings noch besser: der Spieler mit dem Handle "DSquared" hat im Moment ein Blitzrating von 3584! Wir freuen uns darauf, beide Spieler in Mainz am Brett begrüßen zu dürfen! Das Online Turnier wurde bereits zum zweiten Mal erfolgreich von den Chess Tigers und ICC organisiert. mehr
www.chessclub.com
Chess Classic
"Nachhaltigkeit kommt nicht durch einzelne Events, sondern durch kontinuierliche Arbeit."
Das Interview mit Wolfgang Grenke
24.06.2008 - Wolfgang Grenke ist Vorstandsvorsitzender der seit 2000 börsennotierten GrenkeLeasing AG, die Geräte für Bürokommunikation vermietet. Seit der Gründung 1978 ist das Unternehmen stetig gewachsen. Heute zählt es 400 Mitarbeiter und ist in 21 Ländern vertreten. Als Sponsor hat Grenke mit dem OSC Baden Baden eine Elitetruppe aufgebaut, die zahlreiche internationale Stars versammelt. In diesem Jahr ist das Team zum dritten Mal hintereinander Deutscher Meister und zudem Pokalsieger geworden. Auch die Frauenmannschaft gewann erneut die Meisterschaft. Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen mit der GrenkeLeasing Rapid World Championship die Mainzer Chess Classic. Harry Schaack führte mit dem erfolgreichen Manager ein Gespräch über die kommenden Chess Classic, Sponsoring und die Schachentwicklung in Deutschland. mehr
Chess Classic
Schach kommt von Indien
Weltmeister Viswanathan Anand erklärt aus seiner Sicht die Dinge
22.06.2008 - Im TIME Magazin nimmt der Weltmeister aus Indien Stellung zu der oft gestellten Frage. Viswanatan Anand nimmt Stellung dazu aus der Sicht der Gegenwart. Hochinteressant ist, dass endlich ein Vertreter aus dem Herkunftsland des Schachs auch die höchsten Titel im Weltschach auf sich vereinigt und in den nächsten vier Monaten ausserordentlich präsent sein wird in den bedeutendsten Turnieren des Jahres 2008. Vom 14.Oktober bis 2.November wird er in Bonn seinen Weltmeistertitel im langsamen Schach (klassisch) im Duell mit Vladimir Kramnik verteidigen. Vom 1.-13.September 2008 trifft er im neugeschaffenen Grand Slam im spanischen Bilbao gegen Magnus Carlsen, Levon Aronian, Vassily Ivanchuk, Veselin Topalov und Teimour Radjabov um den Titel des inoffiziellen "Turnierweltmeisters" an. Aber zuvor will er in Mainz seinen Titel des Schnellschach-Weltmeisters vom >>> 28.Juli - 3.August 2008 <<< verteidigen. Gegner werden der Shootingstar der letzten Wochen, Magnus Carlsen, 17 Jahre aus Norwegen (Elo 2792, Nr.2 der Live-Fide-Ratingliste), Alexander Morozevich aus Russland (Elo 2788, Nr.4) und die beste Spielerin der Welt, Judit Polgar, sein. Lesen Sie das Interview und schauen Sie sich die Informationen über die Chess Classic an! mehr
Im TIME MAGZIN ein Interview von Weltmeister Anand
Werbefilm für AMD von Weltmeister Anand
Enzyklopädie der Schach-Urhistorie

   


Copyright © 2015 Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V.