Chess Classic

Victor Bologan 7.FiNet Open 2008
Sieger 2007: 1.Bologan 2.Kamsky 3.Ivanchuk
CCM7: 280 Teilnehmer / 117 Titelträger / Preisfonds ca. € 40.000,-
31.Juli 2008 / 12:30 Uhr & 1.August 2008 / 10:00 Uhr / 11 Runden

Information
Live-Portal
Anmeldung Open
Anmeldung Mini-Open
Eventüberblick
Ausschreibung
Turnierplan 1
Turnierplan 2
Ablaufplan Startzeiten
Pressespiegel
Plakat
Giants-Plakat
Akkreditierung
Übernachtungsangebote
Siegerliste
Homepage Chess Tigers
12. GRENKELEASING
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse
Partien
5. FiNet Chess960
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse
Partien
6. FiNet Open
Infos
Anmeldung 6. FiNet Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung
Partien
14. ORDIX Open
Infos
Anmeldung 14. ORDIX Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung
Partien
Talentturniere U14
Einführung
Plakat

1. Mini-Ordix Open
Infos
Anmeldung Mini-Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Partien

1. Mini-FiNet Open
Infos
Anmeldung Mini-Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Partien
3. Livingston Chess960
Computer WM
Infos
Ergebnisse
Partien
Exhibition
Simultan Vassily Ivanchuk
Infos
Ergebnisse
Partien (.pgn)
Partien (.cbv)
Clubs & Accessoires
Gourmet Club
Kinder Club
Chess Classic Mainz
Impressionen CCM6
Pressespiegel CCM6
CCM 2007 | CCM 2006
CCM 2005 | CCM 2004
CCM 2003 | CCM 2002
CCM 2001
13.-19. August 2007 Rheingoldhalle, Mainz
Chess Classic Mainz 2007 (CCM7)
Talentturniere U14
1. Mini-Ordix Open + 1. Mini-FiNet Open







     









  






   U17 OSC Baden-Baden
   U15 SC Hattersheim
   U11 SC Frankfurt-West
   U8 SC Bad Soden
   U8 SF Deizisau
   U8 SK 1929 Mainaschaff
   U8 SC Vaterstetten-Jugend
   U7 Hamburger SK von 1830
   U6 SV Landskrone/Althrein
   U6 SV Groß-Gerau
   U5 SK Doppelbauer Kiel
   U4 Schach-Club Horben
   U4 TSV Schott Mainz
   U4 SV Walldorf
   U4 SG Zürich
   U4 SC Reutlingen
   U3 SF Kelsterbach
   U3 SC Werl 81
   U3 SC Springer Trittenheim
   U2 SG Siebengebirge
   U1 SC Lahn Limburg
   U1 SF Heimersheim
   U1 SC Bad Nauheim

  FiNet AG
  TaunusSparkasse

Chess Classic

„Spielen wie die Weltmeister“ – neue U14-Turniere
1.Mini-ORDIX Open & 1.Mini-FiNet Open begleitet von GM Artur Jussupow

25.07.2007 - Im letzten Jahr spielten Kinder und Jugendliche in den großen ORDIX und FiNet Open mit. Bei der Chess Classic Mainz 2007 bekommen sie am Dienstag, den 14.August und Mittwoch den 15.August zum ersten Mal ihre eigenen 6-rundigen Eintagesturniere in den Altersklassen U14, U12, U10 und U8. Der Schnellschach-Weltmeister Viswanathan Anand, wird genauso wie der Chess960 World Champion Levon Aronian zugegen sein, wenn die Talente ihre Pokale erhalten. Danach gehen Sie dann selbst an die Bretter, wo sich vorher die Kinder duelliert haben - für die Kleinen ist natürlich der Eintritt frei. Die Spitzentrainer, Großmeister Artur Jussupow (Deutschland) und Daniel King (England) werden das Turnier begleiten und den Kindern, deren Eltern und Trainern Rede und Antwort stehen. Hier kann jeder seine wichtigen Fragen endlich loswerden.

Die Römerstadt Mainz mit ihrer über 2000 Jahre alten philosophischen Amphore - direkt vorm Hilton zu sehen.
Der kynische Philosoph Diogenes (* ca. 391/399 v. Chr. in Sinope; † 323 v. Chr. in Korinth / "Mann in der Tonne") gilt als Verächter der Kultur und wirkte in seiner Philosophie mehr durch den praktischen Vollzug als durch Lehren. Gibt es hier in Mainz Parallelen zwischen ihm und den Chess960 realisierenden Chess Tigers?

Ein Traum könnte Wahrheit werden

Vollbesetztes Fussball-WM-Stadion, 90.Minute, Spielstand 1:1, Elfmeter für das eigene Team und Du bist der Schütze. Langer Anlauf, Schuss mit Rechts oben in den Winkel und Du wirst wach - Tor und Sieg, was für ein inspirierender Traum? Oder, Rhein-Main-Flughafen, 580 Personen an Bord des Airbus A380, letzter Check mit dem Tower, Blick zum Bordingenieur, alle Triebwerke volle Kraft, ohrenbetäubender Lärm, gigantische Beschleunigung, Du ziehst den Jumbo im letzten Moment hoch und Du wirst wieder wach – was für ein erhebender Traum? Chess Classic Mainz 2007, Rheingoldhalle, gleißende Spots auf die Bühne, 1000 Zuschauer, 4 x 5 Meter große Projektionsbretter, sechste und letzte Runde, unter den Zuschauern die Weltmeister Anand und Aronian, Bacrot und Kasimdzhanov. Für Dich wird der Gewinnweg klar sichtbar und Du führst die richtigen Züge aus, der Gegner muss aufgeben. Die Bühne verlässt Du wie in Trance, Dir nickt die Nr.1 der Weltrangliste Viswanathan Anand anerkennend zu, Händeschütteln, Schulterklopfen, aufbrandender Applaus und Du realisierst, es war kein Traum – was für ein elektrisierendes Gefühl Schach zu erleben.

Gavin Greif 2006 im Simultanduell mit der Nr.1 der Welt, Vishy Anand - remis!

Schach hilft Heranwachsenden in allen Lebensbereichen!

Positiv denkend gute Leistung zu erbringen, verbunden mit dem Gefühl etwas Wichtiges zu verantworten und dabei die Anerkennung der Erwachsenen und Vorbilder zu erhalten, muss einfach inspirierend und verstärkend auf die zukünftigen Leistungsträger unserer Gesellschaft wirken. Die Chess Tigers wollen mit dem Bereitstellen eines faszinierenden Ambientes den Nachwuchs animierend fördernd in den Mittelpunkt stellen und mit reichlich fachlicher Kompetenz umgeben. Wobei das 1.Mini-ORDIX Open (Chess1) mehr den Fokus auf das schon Gelernte - wie Eröffnungen und Varianten - legt, und das 1.Mini-FiNet Open (Chess960) den Erfindungsreichtum beim Improvisieren und das generelle Verständnis von Bauernstrukturen und der dazupassenden Figurenanordnungen eher belohnt. Leistungen in beiden Turnierformen, zusammen oder einzeln bewertet und unter dem Aspekt „schnell spielen“, wie von unserem Führungsspieler Anand in seiner Jugend und frühen Erwachsenenjahren ausschließlich angewandt, bringt schon den Charakter einer echten Sichtung von Talenten mit sich, allerdings begleitet mit viel Spaß die Erfahrung sammelnd.

In jeder Klasse - U14 - U12 - U10 - U8 - gibt es je 3 Pokale zu gewinnen

24 Pokale und für jeden Teilnehmer eine Urkunde

Das „Regio111“-Projekt, das im Vorjahr den besten Jugendlichen der Vereine aus bis zu 111 km Entfernung eine startgeldfreie Teilnahme erlaubte, findet nun in den Mini-ORDIX und Mini-FiNet-Open seine konsequente Fortsetzung. Hier können die Jungtalente in ihren Altersklassen unter professionellen Bedingungen 6-rundige Eintagesturniere spielen. Ihre Partien werden zum Teil live übertragen und diejenigen, bei denen es gut läuft, sitzen auf der Bühne im Brennpunkt des Geschehens. Der erfahrene Großmeister Artur Jussupow, - Leiter der Chess Tigers Universität und jahrzehntelang einer der besten Trainer der Welt - steht während des Turniernachmittages den Eltern, Trainern, Betreuern und auch den Kindern beratend zur Verfügung. Das 14-jährige indische Wunderkind Parimarjan Negi wird neben vielen Anderen sich vielleicht auch mit seinen Altersgenossen messen, aber ganz sicher wird er in den großen Open bei den Erwachsenen sich beweisen wollen.


Für jedes Kind eine bleibende Erinnerung - die Urkunden werden online mit allen Daten (Name, Platz, Punkte, ...) des Turniers erstellt

Natürlich können wir heute noch nicht genau sagen, wie wir den Turnier-Modus gestalten. Geplant ist, dass wir nur in einem Turnier spielen, wenn es unter 30 Teilnehmer sind. Wenn es mehr sind, wird in zwei Gruppen U8 & U10 und U12 & U14 gespielt. Bei mehr als 60 Kindern kommt die ideale Vierer-Gruppeneinteilung zur Anwendung Ungeachtet dessen, bekommt jedes Kind eine Urkunde, die online mit allen Turnierdaten erstellt wird. Ein kleines Überraschungspräsent soll danach die eintrittsfreie weltmeisterliche Abendveranstaltung versüßen. Die Sieger erhalten zusätzlich das Angebot, startgeldfrei in dem großen 6.FiNet Open am 16./17.8. und dem großen 14.ORDIX Open am 18./19. zu starten.

Für Schach ist es nie zu früh!

Als besonderes Angebot in den großen Ferien offerieren die veranstaltenden Chess Tigers jedem teilnehmenden Verein, der in einem Radius von 111 km um Mainz herum liegt, einen startgeldfreien Platz für einen U14-Schüler in den Mini-Open oder einen Freiplatz für einen U20-Jugendlichen in den großen zweitägigen Open. Darüber hinaus sind alle U14-Kinder mit aktuellem Landesmeistertitel oder Deutsche Meistertitel startgeldfrei, um der Talentsichtung mit faszinierenden nationalen und internationalen Begegnungen eine Plattform zu bieten. Den Eltern, Trainern, Jugendleitern und Vereinsvertretern wird so eine große Bandbreite von Diskussions- und Erfahrungsmöglichkeiten geboten, die nicht nur der Cheftrainer der Chess Tigers Universität, GM Artur Jussupow begleitet, sondern es werden sicher auch einige der Top-10 Spieler, wie Anand und Ivanchuk sich blicken lassen, wenn die kleinen Racker um den Sieg streiten.

Enim Baladjaev fängt früh an, Schach weiterzugeben. CCM6-Simultan gegen Chess960-Weltmeister Levon Aronian

Nicht nur die Chess Tigers haben sich hohe Ziele im Talentbereich gesetzt: Eltern, Kindertagesstätten, Schulen, Gymnasien, Vereine, Talentschmieden und Elitekader zu unterstützen, nein, auch der neue Deutsche Schachpräsident Prof. Dr. Robert Freiherr von Weizsäcker hat sein Interesse dafür gezeigt! Die emsige Deutsche Schachjugend ist ohnehin auf einem guten Weg, den es aus Kreisen der Wirtschaft zu unterstützen gilt. Diese beiden Mini-Turniere sind nur der Auftakt dazu.

Das Hilton Mainz ist das offizielle Spielerhotel - direkt verbunden mit der Rheingoldhalle.

Unterkünfte in jeder Klasse und für jeden Geldbeutel!

Für weitere Fragen steht Hans-Walter Schmitt zur Verfügung:

Jugendbegegnungsstätte Mainz , In der Meielache 1, 55122 Mainz, Fon 06131-85332
ÜF DZ €18,- / HP € 24,50 pro Person (Bitte direkt buchen!)

Kolpinghaus Mainz (Entfernung 500m), Holzstraße 19, 55116 Mainz, Fon 06131-286880
ÜF DZ € 29,- pro Person / EZ € 45,- (Bitte beim Veranstalter buchen!)

Hotel IBIS Mainz (Entfernung 600m), Holzhofstraße 2, 55116 Mainz, Fon 06131-2470
ÜF DZ € 40,- pro Person / EZ € 64,- IBIS Hotel Mainz (Bitte beim Veranstalter buchen!)

Hilton Mainz (Entfernung 0 m), Rheinstrasse 68, 55116 Mainz, Fon 06131-245589
ÜF DZ € 57,50 pro Person / EZ € 95,- (Bitte direkt oder bei Veranstalter buchen!)
ÜF DZ € 74,50 pro Person / EZ € 129,- Junior Suite (Bitte direkt oder beim Veranstalter buchen!)

Favorite Parkhotel (Entfernung 1000m), Karl-Weiser-Str.1, 55131 Mainz, Fon 06131-8015-0
ÜF DZ € 65,- pro Person / EZ € 105,- Superior Class (Parkblick, Wellness, Schwimmbad, usw.)
ÜF DZ € 75,- pro Person / EZ € 125,- Wohn-Studios (Parkblick, Wellness, Schwimmbad, usw.)
(Bitte beim Veranstalter buchen!)

Am 14.August 2007 findet das 1.Mini-ORDIX Open und
am 15.August 2007 das 1.Mini-FiNet Open statt.

Hans-Walter Schmitt

Published by HWS

Dieser Artikel wurde 17274 Mal aufgerufen.


Copyright © 2015 Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V.