Chess Classic

Universität Neu! 4.Jahrgang mit 5 Leistungsstufen
200 neue Lektionen mit GM Artur Jussupow
Analysierte Chess960-Partien von GM Klaus Bischoff

Information
Live-Portal
Anmeldung Open
Anmeldung Mini-Open
Eventüberblick
Ausschreibung
Turnierplan 1
Turnierplan 2
Ablaufplan Startzeiten
Pressespiegel
Plakat
Giants-Plakat
Akkreditierung
Übernachtungsangebote
Siegerliste
Homepage Chess Tigers
12. GRENKELEASING
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse
Partien
5. FiNet Chess960
Rapid World Championship
Infos
Ergebnisse
Partien
6. FiNet Open
Infos
Anmeldung 6. FiNet Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung
Partien
14. ORDIX Open
Infos
Anmeldung 14. ORDIX Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Kombinationswertung
Partien
Talentturniere U14
Einführung
Plakat

1. Mini-Ordix Open
Infos
Anmeldung Mini-Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Partien

1. Mini-FiNet Open
Infos
Anmeldung Mini-Open
Teilnehmerliste
Paarungen und Ergebnisse
Partien
3. Livingston Chess960
Computer WM
Infos
Ergebnisse
Partien
Exhibition
Simultan Vassily Ivanchuk
Infos
Ergebnisse
Partien (.pgn)
Partien (.cbv)
Clubs & Accessoires
Gourmet Club
Kinder Club
Chess Classic Mainz
Impressionen CCM6
Pressespiegel CCM6
CCM 2007 | CCM 2006
CCM 2005 | CCM 2004
CCM 2003 | CCM 2002
CCM 2001
13.-19. August 2007 Rheingoldhalle, Mainz
Chess Classic Mainz 2007 (CCM7)
Information
Anmeldung, Turnierplan, alle Nachrichten







     









  






   U17 OSC Baden-Baden
   U15 SC Hattersheim
   U11 SC Frankfurt-West
   U8 SC Bad Soden
   U8 SF Deizisau
   U8 SK 1929 Mainaschaff
   U8 SC Vaterstetten-Jugend
   U7 Hamburger SK von 1830
   U6 SV Landskrone/Althrein
   U6 SV Groß-Gerau
   U5 SK Doppelbauer Kiel
   U4 Schach-Club Horben
   U4 TSV Schott Mainz
   U4 SV Walldorf
   U4 SG Zürich
   U4 SC Reutlingen
   U3 SF Kelsterbach
   U3 SC Werl 81
   U3 SC Springer Trittenheim
   U2 SG Siebengebirge
   U1 SC Lahn Limburg
   U1 SF Heimersheim
   U1 SC Bad Nauheim

  FiNet AG
  TaunusSparkasse

Chess Classic
Kunst & Schach - Chess Classic Avantgarde
Große Jörg Immendorff Ausstellung in der neuen erweiterten Rheingoldhalle
05.08.2007 - Eine Neuerung der besonderen Art: Die Chess Classic Mainz 2007 bietet ihren Gästen ein besonderes Schmankerl an. Während der Turniertage können alle Spieler und Zuschauer der Chess Classic die Ausstellung zum ermäßigten Preis besuchen. Über 460 Werke des zeitgenössischen deutschen Künstlers können in den lichtdurchfluteten großzügigen Ausstellungsflächen des Foyers rund um den Gutenbergsaal betrachtet werden. Ein Genuss für den Kunstkenner, der sich oft im Gewand des Schachspielers tarnt. Die Ausstellung ist zwischen 10:00 und 19:00 Uhr geöffnet, der ermäßigte Eintritt kostet € 8,-. Führungen sind täglich um 15:00 und 18:00 Uhr und sonntags zusätzlich um 13:00 Uhr nach Vereinbarung möglich! mehr
Die offizielle Immendorf-Seite des Congress Centrum Mainz
Homepage: Jörg Immendorff
Chess Classic
Wir wollen die Idee unterstützen
Die Marburger Firma FiNet fördert seit Jahren das innovative Chess960
31.07.2007 - Die Marburger Firma FiNet, die Dachgesellschaft eines bundesweiten Netzwerks unabhängiger Versicherungs- und Finanzmakler, unterstützt im Rahmen der Mainzer Chess Classic seit mehreren Jahren das Chess960. FiNets Sponsoring hat erheblich zur Verbreitung dieser Schachart, bei der die Position der Figuren in der Grundstellung ausgelost wird, beigetragen. In Mainz messen sich mittlerweile die weltbesten Spieler im Chess960 und dieses Jahr wird sich erstmals der Weltranglistenerste, Vishy Anand, darin versuchen. Harry Schaack sprach mit Peter Kunath, einem der Geschäftsführer von FiNet, über die Beweggründe seines Sponsorings, seine besondere Vorliebe für das Chess960 und sein eigenes Erleben der Chess Classic. mehr
Homepage der FiNet AG
Chess Classic
Oberbürgermeister Jens Beutel lebt die Chess Classic Mainz
Grußwort und Interview, ... und immer ganz dicht dabei!
28.07.2007 - Im nächsten Monat findet vom 13. bis zum 19. August in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt mit den Chess Classic zum vierzehnten Mal die bedeutendste Schnellschachveranstaltung der Welt statt. Dass das Turnier, das in Frankfurt seine Wurzeln hat, heute in Mainz beheimatet ist, ist nicht zuletzt das Verdienst des spielstarken und schachbegeisterten Oberbürgermeisters Jens Beutel. Der 61-Jährige lässt es sich seit Jahren trotz seines engen Zeitplanes nicht nehmen, an den Opens und Simultans teilzunehmen. Harry Schaack unterhielt sich mit Jens Beutel über die kommenden Chess Classic. mehr
Chess Classic
„Spielen wie die Weltmeister“ – neue U14-Turniere
1.Mini-ORDIX Open & 1.Mini-FiNet Open begleitet von GM Artur Jussupow
25.07.2007 - Im letzten Jahr spielten Kinder und Jugendliche in den großen ORDIX und FiNet Open mit. Bei der Chess Classic Mainz 2007 bekommen sie am Dienstag, den 14.August und Mittwoch den 15.August zum ersten Mal ihre eigenen 6-rundigen Eintagesturniere in den Altersklassen U14, U12, U10 und U8. Der Schnellschach-Weltmeister Viswanathan Anand, wird genauso wie der Chess960 World Champion Levon Aronian zugegen sein, wenn die Talente ihre Pokale erhalten. Danach gehen Sie dann selbst an die Bretter, wo sich vorher die Kinder duelliert haben - für die Kleinen ist natürlich der Eintritt frei. Die Spitzentrainer, Großmeister Artur Jussupow (Deutschland) und Daniel King (England) werden das Turnier begleiten und den Kindern, deren Eltern und Trainern Rede und Antwort stehen. Hier kann jeder seine wichtigen Fragen endlich loswerden. mehr
Anmeldung 1.Mini-Ordix Open und 1.Mini-FiNet Open
Informationen 1.Mini-ORDIX Open
Informationen 1.Mini-FiNet Open
Chess Classic
Simultan mit Vassily Ivanchuk bei der CCM7
3 Plätze bei ebay jede Woche zu ersteigern
13.07.2007 - Am 13. August wird der Weltklassespieler und aktuelle Nr. 4 der FIDE-Weltrangliste, Vassily Ivanchuk, zur Eröffnung der Chess Classic Mainz 2007 ein Simultan an 40 Brettern geben, und Sie können das Ihrige tun, um sich einen der begehrten Plätze zu sichern. Bis zum 10. August versteigern die Chess Tigers in jeder Woche 3 Plätze an die Meistbietenden bei ebay. Immer freitags gegen 20 Uhr starten die Auktionen und gehen über 7 Tage. So ein Simultanplatz eignet sich beispielsweise auch hervorragend als Geschenk für den aufstrebenden Schachnachwuchs oder den Geschäftspartner, dem man mal etwas Besonderes bieten möchte. Die Chess Tigers freuen sich sehr, diesen genialen Schachspieler mal wieder bei den Chess Classic präsentieren zu können. Er wird nicht nur das Simultan geben, sondern sowohl das 14. ORDIX Open als auch das 6. FiNet Open mitspielen. mehr
Zur Versteigerung bei ebay
Chess Classic Mainz 2007
Chess Classic
Gewinnen Sie eine Reise zu den Chess Classic!
Chess960-Qualifikation auf ICC
02.07.2007 - Der Internet Chess Club (ICC) veranstaltet auf seinem Server vom 7. bis 12. Juli in Zusammenarbeit mit den Chess Tigers sechs Qualifikationsturniere im Chess960, die Ihnen neben stattlichen € 600 einen besonderen Trip zu den Chess Classic Mainz 2007 mit Unterkunft nebst Frühstück im Hilton Mainz Hotel bescheren können. Zunächst werden 32 Teilnehmer für die K.O.-Finals ermittelt, die dann in "Mini-Matches" um die begehrten Preise spielen werden. Die Bedenkzeit beträgt 3 Minuten plus 1 Sekunde pro Zug. Um teilnehmen zu können, benötigen Sie einen gültigen Account bei ICC sowie die neueste Version der Zugangssoftware "Dasher" oder "BlitzIn". Erfahren Sie mehr im Text und bei ICC. mehr
Ausschreibung bei ICC (Englisch)
Chess Classic Mainz 2007
Ausschreibung Chess Classic Mainz 2007
Anmeldung Chess Classic Mainz 2007
Anmeldung 1. Mini Open
Chess960 Einführung
Chess960 Regeln
Probelektionen der Chess Tigers Universität
Chess Classic
Interviews: Etienne Bacrot und Rustam Kasimdzhanov
Die Open Sieger 2006 zu ihren Chancen bei den CCM7-Weltmeisterschaften
23.06.2007 - Im letzten Jahr dominierte das einstige französische Wunderkind Etienne Bacrot das bärenstark besetzte FiNet Open der Mainzer Chess Classic. Sein Erfolg kam nicht überraschend, denn schon 2004 scheiterte er erst in der letzten Runde im Chess960 - jener Spielart des Schachs, in der die Position der Figuren in der Grundaufstellung ausgelost wird – und belegte einen unglücklichen zweiten Platz. Bei den nächsten Chess Classic in Mainz vom 13. - 19. August wird er sich nun mit der Weltranglisten Nr.1 Viswanathan Anand, dem Chess960 Weltmeister Levon Aronian, und dem ehemaligen FIDE-Weltmeister Rustam Kasimdzhanov um gleich zwei Titel streiten. mehr
Chess Classic
Weltmeister Rybka greift nach Chess960-Krone
3. Livingston Chess960 Computer-WM
21.06.2007 - Das Maß der Dinge im Computer-Schach ist momentan Vasik Rajlich mit Rybka. Mit phantastischen 10/11 führte er jüngst bei der 15. Computer-WM in Amsterdam die Konkurrenz vor, während Rekordweltmeister Stefan Meyer-Kahlen mit seinem Shredder mit dem sowohl ungewohnten als auch ungeliebten 4. Platz Vorlieb nehmen musste. Doch schon bei der 3. Livingston Chess960 Computer-WM im Rahmen der Chess Classic Mainz 2007 bietet sich dem amtierenden Chess960-Weltmeister die Chance, die Ehre seines Shredders wieder herzustellen. Rybka, Shredder, Spike und Jonny lauten die Namen der Engines, die sich vom 15. - 17. August im Foyer der Rheingoldhalle duellieren werden. mehr
Chess Classic Mainz 2007
Homepage Rybka
Homepage Shredder
Homepage Spike
Homepage Jonny
Chess Classic
Das Fauchen der Tiger ...
FM Harry Schaack löst FM Hartmut Metz als Chef der Presse bei der CCM7 ab
24.04.2007 - Pointiert scharfzüngig, witzig unterhaltend und "just in time" informativ erfüllte der Badener Fide-Meister mit IM-Stärke, Hartmut Metz, acht Jahre lang die Begierde seiner Leserschaft nach den neuesten Nachrichten über oder um die Chess Classic herum. "Allein die Wucht der Ankündigungen, ganz zu Schweigen vom Umfang der Berichterstattung, während und im Nachgang der Chess Classic, suchen seines Gleichen", so der schachbegeisterte Mainzer Oberbürgermeister Jens Beutel. Und der aktive Leser der Fachzeitschriften Schach, Schach Magazin 64, Europa Rochade und "New in Chess" weiss, von was er spricht. Ob die großen Schuhe dem neuen Pressesprecher der Chess Classic, dem in Schachkreisen sehr bekannten Frankfurter "Bub", Harry Schaack, passen, wird sich erst im Laufe der Kampagne vollends herausstellen; aber wie sie richtig zu schnüren sind, hat er bereits mit dem ersten großen Interview mit der Nr. 1 der Weltrangliste, Anand und den ersten Ankündigungen zur CCM7 bewiesen. mehr
Chess Classic
INTERVIEW - Indiens Schachidol geht seinen Weg
Viswanthan Anand sieht Chess Classic als willkommene Generalprobe für die WM
22.04.2007 - Viswanathan Anand ist durch seine dauerhaften Erfolge zum Aushängeschild der Chess Classic geworden. Auch diesmal geht der stärkste Spieler der Welt natürlich als Favorit ins Rennen. Was der Titelverteidiger von dem neuen Format hält, wie er seine Chancen sieht und viele andere Fragen beantwortete er im Gespräch mit Harry Schaack kurz nach seinem Titelgewinn mit seinem Bundesliga-Team OSC Baden-Baden: mehr
Hintergrundinformationen über die Nr.1 Vishy Anand
Homepage Vishy Anand
Fide-Weltrangliste April 2007
Chess Classic
Die neue Nr. 1 der Welt greift nach allen WM-Titeln
Chess Classic Mainz 2007 mit neuem Format – Anand will auch Chess960-Krone
21.04.2007 - Das Quartett der besten Schnellschachspieler in der absoluten Weltklasse wird den Charakter der CCM7 prägen. Dabei wird der Mut der neuen Nr.1 der Welt, Viswanathan Anand, mit großem Erstaunen bewundert, weil er sich auf dem ihm bisher unbekannten Terrain des Chess960 mit den bereits sehr erfahrenen Konkurrenten Aronian, Bacrot und Kasimdzhanov messen will. Volles Risiko oder nur der ultimative Kick drei Wochen vor der "8-Spieler" Fide-WM in Mexiko City? Oder doch nur die gemeinsame grenzenlose Leidenschaft für das schnelle Spiel, dass den Führungsspieler der Chess Classic seit 1994 mit dem organisierenden Architekten Schmitt verbindet. Vielleicht ist aber Fischers Idee doch brillanter als viele Puritaner es jetzt noch wahrhaben können oder wollen. Erstklassiges Entertainment mit sportiven Höchstleistungselementen nicht nur dem geneigten Schachexperten, sondern auch dem gemeinen Laien zu offerieren, ist die Herausforderung an die Chess Tigers und die Selbstverständlichkeit für blühende Schachlandschaften. Zitat Saint-Exupéry: "Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit zu verteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer." mehr

   


Copyright © 2015 Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V.